KONZERTE VERANSTALTUNGEN TERMINE

Wir möchten mit unserer Bühne zum Musik Machen einladen. Wir möchten, dass kleine, junge, noch weniger bekannte Künstlerinnen und Künstler sich präsentieren können, dass sie Raum haben, ihre Musik vorzustellen ohne große Hürden. Verschiedenste Stile. Einzelne MusikerInnen oder Gruppen.
Wir lieben Musik.
Beachtet hierzu auch unser fest etabliertes Jazzfrühstück jeden ersten Sonntag im Monat sowie unsere Jazz-Jam-Session jeden zweiten Montag im Monat. Wir empfehlen Tischreservierung.

DAS AKTUELLE MONATSPROGRAMM

Könnt ihr euch hier herunterladen, oder meldet euch zum Newsletter an und bekommt gute Post.  

Rudi Maier (aka Burkini Beach) ist ein ruheloser Typ. Er hat die letzten Jahre damit verbracht, markerschütternden Lärm mit seinem Indie-Punk-Duo The Dope zu machen. In dieser Zeit veröffentlichte die Band zwei von der Kritik hochgelobte Alben und tourte mit Bands wie Warpaint, Band of Skulls, Cursive, etc. Aber das ist nur eine Seite von Maier. Die andere zeugt von seiner Liebe zum Fragilen, zu raffiniertem Storytelling, zarten Melodien und unaufdringlichen Pop Hooks.

Maier begann als Produzent zu arbeiten und verbrachte einige Zeit in London, wo er die ersten Ideen für sein Solo Projekt Burkini Beach sammelte. Mittlerweile ist das Debüt-Album "Supersadness Intl." am 19. Mai erschienen. Es erzählt fast beschämend offen von schmerzhaften Abschieden, Beziehungen, Selbstzweifeln, Depressionen und Herzschmerz. Dabei schwingt immer genug von Maiers schwarzem Humor mit, um nicht weinerlich zu klingen.

Selbst die Aufnahme des Albums war ein sehr intimer Prozess. Eingespielt hat Maier es selbst in seiner kleinen Berliner Wohnung. Freund und Weggefährte Simon Frontzek (Tomte, Sir Simon) hat Klavier beigetragen und das Album gemischt. Das Mastering wurde von Doug van Sloun übernommen, der schon für Bands wie Bright Eyes, Kings of Convenience oder First Aid Kit gearbeitet hat. Mittlerweile haben die Songs über 500.000 Spotify Plays, waren und sind auf internationalen Playlisten vertreten (Fresh Finds, New Music Friday, etc.) und wurde von einer Vielzahl deutscher Radiosender gespielt, u.a. Bayern 3, MDR Sputnik, SWR DasDing, BR Puls, etc.

19 Uhr Eintritt frei  IndiePunk

  

Lasst die Seele baumeln, wir servieren euch das passende Frühstück zu sanften Jazz-Klängen. Denn wie jeden ersten Sonntag im Monat, swingt unsere WG-Bühne! Die Gedanken an Montag sind noch in weiter Ferne und alles was in diesem Moment zählt bist du und deine Liebsten!

19 Uhr Eintritt frei | Reservierungen unter 0931 35810188 JazzJam

Herz an, Instrumente schnappen und langsam aber wirklich den Winter verabschieden! Wir jammen gemeinsam mit der JAZZini Würzburg auf unserer Bühne und lassen uns diesen Abend von einem guten Gefühl davon tragen!

20 Uhr Eintritt frei Jazz

Colbinger - Stimme, Songwriter, Gitarrist und Weltenbummler aus Süddeutschland. Er kennt das Licht und die Schatten, die Freuden und die Zweifel und vor allem die Hoffnung, die einen weitergehen lässt und nennt seine Songs liebevoll Erinnerer und Gefährten. Seine charismatische Stimme, von rau bis zart, von laut bis leise und sein sehr persönlicher Stil verweben Akustikrock mit County und Folk, er würzt diesen mit der Leichtigkeit des Funks und einer Prise Melancholie des Blues. Colbinger hat eine klare Botschaft: "Die Gewissheit um die Schaffenskraft des Gutem in allem." Er holt uns ab und nimmt uns mit auf eineReise, geprägt von der unbändigen Lust am Leben und sich den eigenen Irrungen und Wirrungen zu stellen, um vielleicht ein Augenzwinkern später eine Erkenntnis reicher zu sein. Es ist seine natürliche Ausdruckskraft und das Gespür für den Augenblick, die poetisch berührenden Texte und die musikalische Freude, die die Herzen seines Publikums erreichen und begeistern. So auch sein Leitzsatz: "Machen wir uns auf und bleiben wir dran."

Colbinger ist 2018/2019 auf "Machen wir uns auf und bleiben wir dran" - Tour durch Deutschland, spielt in Österreich und auch in der Schweiz und stand in den letzten Jahren unter anderem mit Tito & Tarantula, EB Davis, Sophie Hunger, der Bassistin von Joe Cocker, Oneida James Rebeccu und Jesper Munk auf einer Bühne. 

19:00 Uhr Eintritt frei AcousticRock

  

Witali ist mit seiner Freundin Svenja im August auf ein ungewöhnliches Abenteuer aufgebrochen. Entlang von Jakobswegen und spektakulären Fernwanderwegen sind sie Teile von Europa zu Fuß durchgewandert: 2600km durch Norwegen, Frankreich, Spanien und Portugal. In diesem Vortag erzählt Witali von den eindrucksvollen Landschaften die wir direkt vor der Haustür haben. Von Menschen denen man begegnet ist und was es bedeutet mit seiner Freundin mehr als 4 Monate am Stück durch Sonne, Wind und Schnee zu laufen.

Witali nimmt dich nicht nur mit auf sein Abenteuer zu Fuß, sondern viel mehr auf sein persönliches Abenteuer die Welt anders zu betrachten.

Einlass:18 Uhr, Beginn: 19:00 Uhr  Lesung
Eintritt: VVK: 9,00€ AK: 12,00€
Tickets gibt's hier:
http://bit.ly/wuerzburg_FB_Ticket
 

 

Der Ramschladen ist für uns ein kreativer Raum in dem Musikschubladen offen und alle Regale voll mit Ideen sind - er ist unsere musikalische Spielwiese. Unsere Musik ist ein Einladung sich zurück zulehnen, die Augen zu schließen und den Alltag zu vergessen. Wir lieben es, in jedem Konzert uns treiben zu lassen. Drei Gitarren bilden einen Raum aus Klängen, der mit allerlei Instrumenten ausgeschmückt wird. Unsere Lieder entstehen aus dem Gefühl einen Gedanken teilen zu wollen. Im Januar 2016 haben wir unser Debütalbum " Akustische Poesie" mit leisen verspielten Klängen und deutschsprachigen poetischen Texten veröffentlicht. 

19 Uhr Eintritt frei AkustikPoesie

Attila Vurals Spiel lädt ein, ihm auf seinen Klangreisen in die weite Welt musikalischer Begegnungen zu folgen. Dazu stehen mittlerweile zehn Solo-CD’s bereit – «A Handful of Thoughts» (2004), «Painting a Reverie» (2007) «Some Place of Sounding» (2009), «the Last Laugh» (2010), «Something Plays Like a Child» (2012) «According Outside my Room» (2014), «Moonbeams Rise as Quavers» (2015), «Another Strumming in the Blue» (2016), «With Dom at the Meeting Point - A Tribute to Dominic Miller» (2016) und ganz aktuell «the Tenth Hour of Delight» (2017).

Bei vielen Gelegenheiten ist Vurals perkussive Gitarre National und International live zu hören. Ob auf Tonträger oder. auf der Bühne: Wer mit Attila Vural die Reise antritt, wird Orte aufsuchen, die zu entdecken man einer Solo-Gitarre gar nicht zutrauen würde.

19 Uhr Eintritt frei  14-StringAcoustic

 

Wenn diese vier ganz in schwarz gekleideten jungen Herren die Bühne betreten, ist eines klar: es wird laut. Und das schon seit 2009, als die Regensburger Band „Take Off Your Shirts“ gegründet wurde. Seitdem ist einiges passiert: mehrere Musikvideos und drei CDs wurden veröffentlicht und 200 Auftritte haben die Jungs mittlerweile schon auf dem Buckel – unter anderem auf dem Pfingst Open Air, dem Utopia Island Festival, dem Rock The Hill Festival und als Support von Thees Uhlmann. Doch eines ist über die Jahre immer gleich geblieben: die Band erledigt mit großem Engagement alles selbst, angefangen vom Komponieren der Songs bis hin zu Tonstudioaufnahmen und der Organisation von Auftritten. Das aktuelle Ergebnis ist ihr erstes Album „Iggy Karat“. Bei einem Konzert von „Take Off Your Shirts“ erwartet den Zuschauer handgemachte, ehrliche, gitarrenlastige Musik, fernab vom klassischen Pop und dennoch eingängig und tanzbar. Diese abwechslungsreiche Mischung versteht es ein breites Publikum jeden Alters zu begeistern. Man darf gespannt sein, was die Zukunft bringt – die nächsten Aufnahmen sind geplant und die Jungs brennen darauf, ihre neuen Songs auf die Bühnen und unter die Leute zu bringen, damit es dem Publikum nicht nur die Schuhe, sondern die T-Shirts ausziehen. Weitere Infos, Konzerttermine und Hörbeispiele finden sich auf der Homepage www.takeoffyourshirts.de.

19 Uhr Eintritt frei Pop

 

Kontakt
Kontakt
Kontakt
Kontakt